< Allgefahrendeckung, Feste Taxe
04.07.2017 15:09 Alter: 140 days

Leistungen erweitert für mehr Sicherheit

Neues in der Charterversicherung

Mit erhöhten Versicherungssummen reagieren die Charterexperten der Hamburger Yacht-Versicherung auf die gestiegenen Ansprüche im Charterbereich. „Die gecharterten Yachten und damit auch die Crews sind häufig größer - das schlägt sich natürlich auch in der Höhe der Reise- und Kautionskosten nieder“, so Katja Pilski aus dem Charterteam des Hamburger Fachmaklers. „Bisher reichte es, Kautionen bis zu einer Höhe von 5.000 Euro abzusichern, der Trend geht jedoch zu höheren Summen.“ Kautionen bis 10.000 Euro lassen sich nun versichern - und auf Anfrage kann gegen einen Prämienaufschlag auch das Regattarisiko in die Kautionsversicherung eingeschlossen werden. Auch das ist neu: Ab sofort können Skipper, die gegen Entgelt Crews auf gecharterten Schiffen über die Meere fahren, entsprechende Kautionen versichern.

Ebenfalls erhöht wurden die Versicherungssummen in der Reiserücktrittskosten- Versicherung: Reisekosten bis zu 20.000 Euro lassen sich problemlos absichern, bei höheren Kosten werden die Prämien individuell berechnet. War bisher der komplette Rücktritt vom Chartertörn für alle nur möglich, wenn der über den vollen Reisepreis versicherte Skipper erkrankt, kann nun auf Wunsch und gegen Mehrprämie auch bei Krankheit nur eines Crewmitgliedes die komplette Stornierung der Reise versichert werden. „Wir reagieren hier ebenfalls auf die Wünsche unserer Kunden, denn häufig verlieren die Crews die Lust auf den Törn, wenn ein Crewmitglied durch Krankheit ausfällt“, sagt Katja Pilski.

Ab sofort gilt für die Insolvenzdeckung: Auch die Zahlungsunfähigkeit des Charterbetreibers ist abgesichert, nicht nur das gerichtliche Insolvenzverfahren. Katja Pilski dazu: „Da gerade bei ausländischen Charterbasen kein Gerichtsverfahren eingeleitet wird, war die Ergänzung der Absicherung auf die Zahlungsunfähigkeit des Vercharterers ein wichtiger Punkt, den wir für unsere Kunden nun anbieten können.“

Bis auf die Reiserücktrittskosten-Versicherung können die Charterdeckungen last minute am Steg bei der Übergabe noch abgesichert werden. Einfach per Smartphone und Paypal im Chartershop auf www.schomacker.de die gewünschten Leistungen auswählen und der Törn kann beginnen.

Alle Informationen rund um Versicherungen für Skipper und Chartercrews gibt es auf www.schomacker.de. Selbstverständlich steht das Charterteam für Fragen gern auch telefonisch oder per Mail zur Verfügung.


Agentur: