Charterkautionsversicherung

Zum Abschluss Charterbroschüre

Charteryachten sind in der Regel vollkaskoversichert. Vercharterer und dessen Versicherung haben üblicherweise eine Selbstbeteiligung im Schadenfall vereinbart.

In der Regel entspricht die Selbstbeteiligung der zu hinterlegenden Kaution des Charterers.

Entsteht während des Törns an der gecharterten Yacht ein Schaden, kann das Charterunternehmen die Kaution ganz oder zum Teil einbehalten. Dieses finanzielle Risiko deckt die Garantieleistung zur Absicherung von Charterkautionen ab. Bei dieser Yachtcharter Kautionsversicherung gibt es keine Selbstbeteiligung.

WichtigDie Garantieleistung des Versicherers ist mit dem tatsächlich hinterlegten Kautionsbetrag maximiert, wobei Kautionen über € 5000,-- (maximaler Garantiebetrag) nur mit telefonischer Anfrage (+49 40 369 849 -49) abgesichert werden können. Die Kautionssumme darf nicht niedriger sein als die tatsächlich hinterlegte Kaution. Für den Einschluss des Beibootes in die Versicherung wird eine Zusatzprämie von EUR 20,- berechnet.

Hier gehts zu den Prämien und zum Abschluss:

Bitte beachten Sie:

  • Amerikanische und kanadische Staatsbürger können leider aus versicherungstechnischen Gründen diese Versicherung nicht abschließen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Die Garantieurkunde wird Ihnen postalisch zugestellt, sobald wir die Prämie erhalten haben und Ihre Antragsdaten bearbeitet wurden. Die Garantie erlischt automatisch nach Ablauf eines Monats, beginnend im Anschluss an das Datum des Charterendes.
  • Bitte denken Sie an eventuelle Bankgebühren, die vollständig von Ihnen zu tragen sind - insbesondere bei Zahlungen aus dem Ausland.
Agentur: